Zu 65 % verbrannt! Dieses Model war fast tot – doch ihr Freund ließ das nicht zu

22.01.2018
Kategorien rührend

Nicht viele Menschen glauben an die wahre Liebe. Entweder weil sie sie selbst noch nie erfahren durften oder weil irgendjemand ihr Herz gebrochen hat. Es ist schwer zu glauben, dass es irgendwo da draußen jemanden geben soll, der für uns geschaffen ist. Zugegeben, die wahre Liebe zu finden ist gar nicht so einfach, doch es gibt sie tatsächlich. Manche Menschen haben das Glück den einen passenden Partner zu finden, der sie vollkommen ergänzt, sie bedingungslos liebt und unterstützt egal was kommt. Hollywood schreibt tolle Liebesgeschichten, das ist wohl wahr, doch die besten schreibt immer noch das wahre Leben. Ein Beispiel dafür, ist das australisches Paar Turia Pitt und Michael Hoskin. Die beiden sind seit ihrer Schulzeit zusammen und Michael wusste schon sehr früh, dass Turia DIE EINE ist. Was er allerdings nicht ahnen konnte, dass ihre Liebe durch eine harte Prüfung gehen sollte… Wir zeigen dir heute die herzzerreissende Geschichte einer unerschütterlichen Liebe!
 

1. Im September 2011 nahm Turia an einem Ultramarathon teil, als sie in einem Buschfeuer gefangen wurde und an über 65% ihres Körpers schwere Verbrennungen erlitt.

Turia Pitt früher | unfassbar.es

providr.com

 

2. Turia mussten sieben Finger amputiert werden und sie musste sich einer ganzen Reihe von Operationen unterziehen. 2 Jahre lang war sie gezwungen, Tag und Nacht einen Kompressionsstrumpf zu tragen.

Kompressionsstrumpf | unfassbar.es

providr.com

 

3. Die ganze Zeit über wich ihr Freund Michael ihr nicht von der Seite. Auch durch die Verbrennungen und den Kompressionsstrumpf der Turias Körper nahezu vollständig bedeckte, sah Michael Turias innere Schönheit.

Innere Schönheit | unfassbar.es

providr.com

 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!