Voll auf die Nüsse! So wehrst DU dich mit wenig Kraft gegen Vergewaltiger!

07.03.2018
Kategorien clever

Übergriffe auf Frauen und Mädchen sind leider keine Seltenheit mehr – und daher ein sehr ernst zu nehmendes Thema. Umso wichtiger ist es, dass sich Frauen in Angriffssituationen zu helfen wissen. Victor Lyalko stammt aus London und ist Kampfsportler und Trainer. Kürzlich schrieb er ein Buch. Darin beschreibt er, wie Frauen sich auch ohne viel Kraft mit einfachen Techniken effektiv gegen Männer wehren können. Wir wollen euch heute ein paar dieser Methoden zeigen, die euch im Falle eines Übergriffs helfen können!
 

1. Wichtig zu wissen ist, dass es mehrere Schwachstellen am Körper gibt, auf die man bei einer Selbstverteidigung abzielen sollte. Dazu gehören die Augen, die Nase, der Hals, die Brust, das Knie und die Leistengegend. Denn dann spielt auch die Kraft und Größe des Angreifers nicht so eine große Rolle.

Schwachstellen | unfassbar.es

providr.com


 

2. Ein weiterer äußerst wirkungsvoller Kniff ist die Kontrolle des Handgelenks. Halte dafür seinen Ring- und kleinen Finger mit einer Hand fest, während du mit der anderen Hand den Mittel- und Zeigefinger greifst. Beuge sein Handgelenk auf diese Weise nach vorne.
Wenn du die Hände deines Angreifers nicht kontrollieren kannst, kannst du deinen Angreifer außer Gefecht setzen, indem du ihn auf das Schlüsselbein oder direkt in seinen Adamsapfel schlägst. So kannst du ihn verletzen und entkommen.

Handgelenk | unfassbar.es

providr.com


 

3. Angriffe auf die verletzlichen Bereiche eines Mannes sind eine gute und effiziente Möglichkeit, sich zu verteidigen. Das offensichtlichste dieser männlichen Schwachstellen, ist ganz klar seine Leistengegend.
Wenn dein Angreifer dich von vorne packt, mache eine Faust vor deinem Becken. So schaffst du genug Abstand, um deinem Angreifer einen Stoß mit dem Kopf zu verpassen und ihm anschließend dein Knie in die Leistengegend zu rammen.

Angriff von vorn | unfassbar.es

providr.com


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!