Sie gingen über Leichen: Diese 10 katastrophalen Experimente liefen absolut falsch!

07.02.2018
Kategorien unglaublich

Ohne Experimente ist Fortschritt nicht möglich. Es ist nicht vermeidbar, einige Dinge auszuprobieren, um voranzukommen – das gilt sowohl für das persönliche Leben, aber auch für beispielsweise die Medizin. Leider bedeutet ein “Experiment” auch, dass etwas schief gehen und der Versuch scheitern kann. Dafür sind sie da.
Inzwischen gibt es für verschiedene Zwecke Sicherheitsregelungen, die uns vor tödlichen Fehlern bewahren sollen. Doch wenn diese nicht eingehalten werden, sind manche Folgen katastrophal …
Diese 10 Experimente sind absolut falsch gelaufen und endeten in Katastrophen.

 

1. Die Monsterstudie

Dr. Wendell Johnson führte 1939 die „Monsterstudie“ durch, die ihren Namen aufgrund der Unmenschlichkeit dieses Experiments erhalten hat.
Dabei wurden stotternde Waisenkinder in 2 Hälften aufgeteilt und unterschiedlich unterrichtet. Eine Hälfte bekam positive Sprachtherapie, bei der sie für flüssiges Sprechen gelobt wurden und die andere Hälfte negative Sprachtherapie, bei der sie für das Stottern gedemütigt wurden.
Kinder aus der negativen Sprachtherapie erlitten traumatische Folgen, sprachen kaum noch und haben selbst als Erwachsene noch Probleme.

Quelle: Onedio


 

2. Der gescheiterte Nukleartest

In Baneberry, in der Wüste in Nevada, wurde 1970 eine Kernwaffentestreihe namens Operation Emery durchgeführt. Bei der unterirdischen Explosion traten allerdings Risse im Boden auf, weshalb die Radioaktivität ganze 2.5 km in die Höhe schoss und sogar Teile Kaliforniens befiel. Angeblich wäre die Menge harmlos gewesen, doch 4 Sicherheitsleute verstarben nach ein paar Jahren an Leukämie. Die Angehörigen verloren den Prozess gegen das Militär.

Quelle: Pixabay


 

3. Das Stanford-Experiment

Das Stanford-Experiment ist durch den Film „Das Experiment“, der darauf beruht, bekannt geworden. Die psychologischen Effekte von Macht und Autorität wurden bei dieser Studie ausgetestet.
Dabei gingen 24 Studenten ins Gefängnis, die Hälfte als Wärter, die andere Hälfte als Gefangene. Das Experiment artete völlig aus und einige Studenten wurden sogar gewalttätig, daher wurde es abgebrochen.

Quelle: how stuff works


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!