Mobbing ohne Limit: Teenagerin wurde seelisch gequält – dann drehte sie den Spieß um!

12.12.2017
Kategorien unfassbar

Für Whitney Kropp sollte es der schönste Tag in ihrem Leben werden. Die Teenagerin wurde an ihrer Schule in den USA für die Königin der Heimkehr nominiert. Das ist eine große Ehre, denn in der Regel werden hübsche Frauen und Männer ausgesucht, die für die Schule etwas Gutes geleistet haben. In diesem Fall war jedoch alles nur ein fieser Streich der Mitschüler, die Whitney damit bloßstellen und mobben wollten. Die junge Frau hatte sogar Selbstmordgedanken. Doch dann drehte sie den Spieß einfach um.
 

In den USA gibt es an der High School einen Brauch: Jedes Jahr wird eine Königin und ein König der Heimkehr nominiert. Das ist eine große Ehre für die Schüler. Häufig haben sie sich vorher durch besondere Leistungen und Verdienste für die Schule ausgezeichnet. Am Tag der Ehrung gibt es eine große Parade. Meistens wird auch im Rahmen der Veranstaltung ein Football-Spiel ausgerichtet.
Der Tag ihres Lebens wurde für die Teenagerin Whitney Kropp jedoch zunächst zu einem Albtraum. Nach anfänglicher Freude sagten ihr die Schüler, dass die Nominierung nur ein großer Streich war. Sie wollten Whitney einfach nur wegen ihres Aussehens mobben und seelisch fertig machen!

Quelle: dailymail.co.uk

Das traf die junge Frau so sehr, dass sie irgendwann sogar Selbstmordgedanken hatte. Doch dann kam alles anders: Als sich die Geschichte über sie verbreitete und in den Medien öffentlich gemacht wurde, schwappte Whitney eine Welle der Hilfsbereitschaft entgegen. In den sozialen Netzwerken solidarisierte man sich mit der Teenagerin. Von nun an drehte sie den Spieß um. Verschiedene Läden und Dienstleister sagten ihre Hilfe für ihren großen Auftritt an der Schule zu.
Friseure erklärten sich bereit, die junge Frau zu stylen. Ein Blumenhändler schickte quer durchs Land Blumen für ihren Auftritt. Dann legte sie eine Show hin, die nicht nur alle zum Staunen brachte, sondern auch ein deutliches Zeichen gegen Mobbing setzte. Schaut’s euch im Video an!
 

Willst du auch ein Zeichen gegen Mobbing setzen? Dann teile den Beitrag!

Quelle: littlethings.com