Gott, lass Hirn regnen: Diese 12 Patienten bringen jeden Arzt zur Verzweiflung!

05.02.2018
Kategorien lustig

In den Notaufnahmen in Krankenhäusern und auch in Arztpraxen verzweifelt regelmäßig medizinisches Personal. Manche Menschen sind nämlich leider so doof, dass ihnen wirklich nicht mehr geholfen werden kann. Denn eigentlich gehören gewisse Dinge doch zum gesunden Menschenverstand dazu, oder? Zum Beispiel das Wissen darum, wie Kinder entstehen. Oder wie man richtig Fieber misst. Leider können nicht alle Menschen mit einer dahingehenden Bildung glänzen und müssen deshalb von einem Arzt aufgeklärt werden. Die folgenden 12 Geschichten haben Ärzte, Schwestern und andere medizinische Arbeitskräfte weltweit zusammengetragen. Mach dich also bereit für 12 wirklich saudumme Patienten-Fails, die deine Lachmuskeln strapazieren!
 

1. Verhüten? Gar nicht so einfach!

„Ich musste schon mehreren Männern erklären, dass sie ein Gummi nicht komplett über ihren Dödel UND den Sack ziehen müssen.“

Quelle: Sliptalk


 

2. Er hat Pimmel gesagt!

„Ich musste bei einem Patientengespräch das Wort „Pimmel“ benutzen, da der Patient das korrekte Wort „Pen*is“ noch nie gehört hatte.“

Bildquelle: Pixabay


 

3. Hygiene muss sein

„Ein Patient im Krankenhaus beschwerte sich darüber, wie wir ihn behandeln. Er würde sich immer waschen und sei sauber, daher könne er nicht verstehen, wieso wir uns immer die Hände desinfizieren, nachdem wir ihn untersucht hatten. Ich habe ihm erklärt, dass medizinisches Personal sich immer die Hände waschen und desinfizieren muss. Er hat mir nicht geglaubt.“


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!