Fit durch Akupressur: Diese 9 Druckpunkte sorgen für mehr Gesundheit & Energie!

06.02.2018
Kategorien clever

Von Akupunktur hast du sicher auch schon mal etwas gehört: Nach dem Glauben der traditionellen chinesischen Medizin befinden sich am ganzen Körper Energie-Bahnen, die sich durch gezielten Druck stimulieren lassen. Mit kleinen Nadeln werden die Energie-Punkte dann getroffen. Mittlerweile bezahlen sogar viele Krankenkassen diese Form der Therapie. Akupressur funktioniert ganz ähnlich und lässt sich bequem zuhause und auch unterwegs durchführen. Dafür brauchst du nämlich keine Nadeln, sondern es reicht aus, wenn du mit deinen Fingern mindestens 5 Minuten konstant Druck auf bestimmte Punkte ausübst. Wir zeigen dir hier 9 Energiepunkte, die bei häufigen Beschwerden helfen können. Viel Spaß beim Ausprobieren dieser Hacks!
 

1. Gegen Halsschmerzen und Heiserkeit

Greife die Haut zwischen Daumen und Zeigefinger der rechten Hand. Drücke den äußersten Punkt dieser Haut für mehrere Minuten, um Halsschmerzen wegzuzaubern.

Quelle: banter.fun


 

2. Gegen Bauchschmerzen und Verdauungsprobleme

Dieser Punkt befindet sich drei Finger breit unter der Handwurzel am Handgelenk. Drücke dort genau in die Mitte deines Unterarms, um Bauchschmerzen oder Verdauungsprobleme zu lindern.

Quelle: Remedy Daily


 

3. Gegen Kopf- und Nackenschmerzen

Wenn du an der rechten Schläfe oder an der rechten Seite des Nackens Schmerzen spürst, drücke den Punkt am Mittelfinger der rechten Hand. Er befindet sich ganz oben an der Spitze des Fingers. Für Schmerzen an der linken Schläfe solltest du den Punkt am linken Mittelfinger drücken.

Quelle: banter.fun


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!