Zufällig reich: 10 antike Schätze, die im Garten gefunden wurden!

22.09.2017
Kategorien unglaublich

Wenn du einen Garten oder Hinterhof hast, hältst du dich mit Sicherheit öfter mal dort auf. Aber hast du mal daran gedacht, dass sich hier Schätze aus der Vergangenheit befinden könnten? Wahrscheinlich nicht. Das dies aber durchaus der Fall sein könnte, zeigen diese 10 Fälle, in denen Menschen unglaubliche Entdeckungen aus der Vergangenheit in ihrem Garten gemacht haben. Und das meiste davon aus purem Zufall. Danach wirst du deinen Garten mit anderen Augen betrachten. Und wer weiß, vielleicht bist du der nächste, der eine unglaubliche Entdeckung macht.
 

1. 650 Jahre alter Schatz

Andreas K. aus Österreich hat seinen Garten umgegraben und ist dabei auf einige alte Schmuckstücke gestoßen. Da er dachte, sie wären wertlos, hat er sie alle in eine Kiste gepackt und in seinem Haus aufbewahrt. Als er diese dann 2 Jahre später beim aufräumen wiederfand, postete er Bilder davon im Internet. Ein Amateur Archäologe riet Andreas, sich beim Bundesdenkmalamt zu melden. Diese bewerteten die Schmuckstücke daraufhin als einen der größten Funde von Schmuck aus dem Mittelalter in der Geschichte Österreichs.

Schatz im Garten | unfassbar.es

Quelle: Listverse.com

 

2. Die Römische Villa

Eine Familie wollte im Jahre 2016 eine alte Scheune umbauen. Sie wollten daraus einen Platz machen, in dem sie Tischtennis spielen können. Dafür brauchten sie aber Licht und Strom in der Scheune. Also wurden Elektriker beauftragt, Stromkabel in der Scheune zu verlegen. Beim aufstemmen des Bodens bemerkten die Elektriker nach 46 cm Tiefe einen harten Untergrund. Beim freilegen  stellten sie dann fest, dass es sich um einen Mosaik Fußboden handelt. Archäologen kamen daraufhin vorbei und stellten fest, dass es sich um den Boden einer Villa handelt, die zwischen 175 und 220 nach Christus gebaut wurde.

Römische Villa | unfassbar.es

Quelle: Listverse.com

 

3. Das Walfossil im Garten

1978 fand Gary Johnson ein Walfossil in seinem Garten. Er kontaktierte ein lokales Museum, doch die Mitarbeiter wussten nicht, wie sie das schwere Fossil transportieren sollen. Deshalb wurde das Ganze einfach vergessen und lag eine Weile in Gary seinem Garten. Genau genommen bis 2014, da in der Nähe ein weiteres Walfossil gefunden wurde. Gary kontaktierte das Museum, was sich um die Ausgrabung kümmerte und sie hatten ebenfalls Interesse an seinem Fund. Das Walfossil wurde in das Museum transportiert. Es wog mehr als 450 Kilogramm und ist extrem selten. Weltweit gibt es nur 20 solcher Walfossile.

Walfossil im Garten | unfassbar.es

Quelle: Listverse.com


Auf der nächsten Seite geht es weiter!