Zeitsprung?! 48 Jahre nach ihrem Tod schickt diese Frau ihrem Mann eine Nachricht!

17.10.2017
Kategorien rührend

Leider können wir Menschen nicht durch die Zeit reisen. Es wäre super spannend, wenn wir einen Blick in die Zukunft werfen könnten, um zu schauen, wie sich unser Leben entwickeln wird.
Genauso interessant wäre eine Reise in die Vergangenheit, um zum Beispiel die eigene Kindheit oder die Zeit vor dem eigenen Leben einmal zu besuchen. Doch leider fließt die Zeit nur in eine Richtung, und auf Zeitmaschinen werden wir wohl noch eine ganze Weile warten müssen.
Doch es gibt eine Möglichkeit, zumindest einige Gegenstände quasi in die Zukunft zu schicken: Eine Zeitkapsel. Dabei werden die gewünschten Dinge in einem Behälter eingeschlossen und so sicher verstaut/versteckt/vergraben, dass sie sicher sind und die Zeit bis zur Ausgrabung gut überdauern. Je nachdem, wie viel Zeit vergeht, könnte es sich dabei um eine Nachricht von den Toten handeln…

 

1. Im Jahr 2014 machten einige Bauarbeiter eine erstaunliche Entdeckung: Sie sollten eine alte Ranch in Phoenix, Arizona USA renovieren, welche in den 1950ern gebaut worden war. Dort, hinter den Wänden des unscheinbaren Gebäudes, fanden sie eine waschechte Zeitkapsel!

Quelle: Boredomtherapy


 

2. Der Leiter, John Murray, war wirklich überwältigt. „Wow, ich glaube ich werde jetzt einige Dinge etwas anders sehen. Wir haben schon hunderte Häuser bearbeitet, aber sowas hab ich noch nie gesehen.“

Quelle: Boredomtherapy


 

3. Das Team fand heraus, dass die Kapsel aus dem Jahr 1966 stammte. Im Inneren befanden sich perfekt erhaltene Briefe und Fotos einer 33-jährigen Frau namens Betty Klug.

Quelle: Boredomtherapy


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!