Wunderperle KLI’TORIS: Diese 8 heißen Fakten machen dich zum Kitzler-Experten!

31.03.2017
Kategorien lifestyle

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die für uns die Schönsten sein können. Geschenke müssen beispielsweise nichts Protziges sein, sondern etwas, das mit Sinn und Verstand daherkommt. Nichts, was nur blöd irgendwo verstaubt, sondern im Idealfall einen ständigen Nutzen hat. Genau so etwas Kleines und Feines findet sich auch am weiblichen Körper wieder: die Klitoris! Fast unscheinbar ist dieses spannende feminine Merkmal – aber es steckt SO viel Power darin! Kein Wunder, dass der Begriff vom griechischen Wort für „Schlüssel“ abgeleitet ist – tatsächlich kann die Klitoris allerhand Türen zum Glück öffnen! Schau dir mal diesen Beitrag mit 11 heißen Fakten über die Klitoris an, dann wirst auch du sicher noch etwas Neues über dieses tatsächliche Lustobjekt lernen. Völlig egal, wie viel Ahnung von Sex und weiblicher Stimulation du bisher hast, völlig egal, ob du Frau oder Mann bist. Viel Spaß beim Lesen, Anschauen – und alles, was du für dich aus diesem Beitrag mit ins Bett nehmen kannst…
 
1. Wir alle beginnen mit dem gleichen Material!

Ob Mann oder Frau, wir fangen hinsichtlich der Geschlechtsteile alle gleich an! Alle Föten haben das gleiche Material, aus dem sich dann die späteren Genitalien entwickeln. Ob Penis oder Schamlippen, das entscheidet sich nach etwa 12 Wochen.

Quelle: Lifebuzz

 

2. Nur ein Viertel der Klitoris ist sichtbar

Regelrecht schüchtern könnte man die Klitoris nennen: Sie ist etwa zehn Zentimeter lang, aber nur 25 % davon sind tatsächlich direkt erkennbar. Man könnte sie fast vergleichen mit einem männlichen Penis, der nicht erigiert ist – auch dort ist in diesem Zustand ja längst nicht die ganze Pracht zu erahnen…

Nur die Vorhaut und der Schaft mit Eichel sind außerhalb des Körpers sichtbar, andere Bereiche wie die Kitzlerschenkel, die Schwellkörper, der Harnröhren-Schwamm und Drüsen liegen im Innern des Körpers.

Quelle: Lifebuzz

 

3. Wichtig für die meisten Orgasmen bei Frauen

50 bis 75 % aller Frauen benötigen eine Berührung bzw. Stimulation der Klitoris, um einen Orgasmus zu bekommen. Die meisten Frauen können nicht einzig durch Geschlechtsverkehr zum Höhepunkt gelangen. Dennoch gibt es einige weitere Varianten des Orgasmus, darunter den vaginalen, den analen und natürlich den, der durch Stimulation des G-Punktes erreicht werden kann.

Quelle: Lifebuzz

 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!