Wenn Babys als Hobby benutzt werden: Neuer „Trend“ macht Kleinkinder zu Puppen!

27.03.2017
Kategorien unfassbar-tv

Seien wir ehrlich: Als Erwachsene denken wir doch gerne an die Kindheit zurück. Sicherlich hatten wir auch damals Probleme. Stress ganz anderer Art, mal Ärger mit den besten Freunden oder weil Mama und Papa keine Lust darauf hatten, uns ein Eis zu kaufen, als wir das gerade wollten. Dennoch war das Leben als Kind insgesamt doch sehr unbeschwert. Kein normal denkender Mensch würde da wohl auf die Idee kommen, den eigenen Kindern absichtlich diese unbeschwerte Zeit drastisch zu verkürzen. Wieso sollte man auch dem geliebten Nachwuchs die Kindheit verderben und sie gleich mit dem Ernst des Lebens vertraut machen? Sie in Wettbewerbs-Situationen drängen und zum Opfer von Mode und Schönheitsidealen machen?
 

Leider sehen das viele Menschen anders: Da werden die lieben Kleinen regelrecht gedrillt, damit sie beim nächsten Beauty-Contest bitte schön alles andere als ein unschuldiges Kind sind, sondern im knappen Kleidchen und mit viel Make-Up und hochtoupierten Haaren eine gute Figur machen. Doch auch, wenn die Kinder noch nicht mal laufen können, werden sie von ihren Eltern schon als Puppe benutzt und zum Vorzeigen „aufgehübscht“. Was früher noch ein süßer Strampler war, sind bei vielen Eltern heutzutage High-Heels für Babys! Dieser Beitrag führt dir vor Augen, wie angesagt solche fragwürdigen Accessoires für Kleinkinder inzwischen sind – und was das für Menschen sind, die ihren Nachwuchs derart ausstaffieren…


 
Unterste Schublade, oder? Teile den Beitrag jetzt mit deinen Freunden und schau, was sie davon halten!