Vulverzaubert! Diese Glitzer-Granate verwandelt dich untenrum in einen Feenbrunnen!

19.07.2017
Kategorien lifestyle

Die Kunst der Verführung ist eine alte, an der sich die Damenwelt (aber natürlich auch Männer) seit Jahrtausenden versucht – immer bestrebt, neue Wege zu finden, wie man einen Partner verzaubern und für sich gewinnen kann. Dabei wird vor wenig zurückgeschreckt. Wer schön sein will, muss leiden – und dazu ist frau gerne bereit, wenn sich dafür der gewünschte Effekt erzielen lässt. Dass Frauen dabei gerne mal ziemlich absurde Dinge mit ihrem Körper anstellen, ist kein Geheimnis.
Dieser Trend (?) hier allerdings ist neu – und tatsächlich eine ziemlich abgefahrene Idee. Du hast das Gefühl, dein Intimbereich macht zu wenig her? Da kann dann wohl nur etwas Magie Pepp ins Schlafzimmer bringen!
Wie du deiner Venushöhle einen Look verleihst, als seist du untenrum gerade von einem Einhorn gesegnet worden, erfährst du hier!

 

1. Passion Dust – Staub der Leidenschaft

Glitzerstaub für die Intimregion der Frau, der die gemeinsame Liebelei auf magische Weise beflügeln soll? Das Logo der verantwortlichen Firma „Pretty Woman Inc.“ jedenfalls sieht schonmal vielversprechend aus… ob dir so beim Liebesspiel auch Feenflügel wachsen? Also… wie genau soll das jetzt funktionieren?

Quelle: Prettywomaninc.com


 

2. Kein Vitamin C

Der „Passion Dust“ kommt in niedlicher Verpackung in Form von Kapseln, die sich die werdende Zauberin vor dem Liebesakt vag*nal einführt. Dringt er dann mit seiner Männlichkeit ein und geben sich beide dem Moment der Leidenschaft hin, platzt die Kapsel und ergießt ihren Inhalt in den weiblichen Unterleib. So entfaltet die Magie ihre ganze Wirkung auf Schenkel, Glied des Partners und Laken – als hätte eine Fee aus dem Inneren der Frau erbrochen.

Quelle: Prettywomaninc.com


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!