Vorsicht beim Outfit! Diese 9 alltäglichen Kleidungsstücke können dich KRANK machen.

31.03.2017
Kategorien clever

Rückenschmerzen sind ein leidiges Thema. Wer hat nicht schon mal Probleme damit gehabt? Dabei sind viele der Ursachen superleicht abzustellen. Und das sollten sie auch, wenn wir in späteren Jahren noch ohne fremde Hilfe laufen wollen. Falsches Sitzen kann ein Grund sein, ewige Daddelei am Handy. Regelrecht schockierend aber: Bei 73 % der Frauen sind Rückenprobleme auf die Kleidung und Accessoires zurückzuführen! Mit jedem Bestandteil deines Outfits kannst du deiner Gesundheit schaden. Damit das nicht passiert, erfährst du in diesem Beitrag, worauf du beim Kleider-, Schuh- und Taschenkauf achten solltest. Dein Körper wird es dir danken!
 
1. Bleistiftröcke

Durch diese Art von Röcken sind deine Beine ständig zu dicht beeinander. Die Gefahr ist groß, dass du deshalb das Gleichgewicht verlierst und stürzt, schwerwiegender ist aber noch, dass Bleistiftröcke Muskelverspannungen und sogar Kniefehlbildungen hervorrufen können. Hier gilt: Möglichst spärlich einsetzen und nicht zum Alltags-Kleidungsstück werden lassen!

Quelle: Brightside.me

 

2. Übergroße Handtaschen

Eine Handtasche ist natürlich klasse, da lässt sich alles drin verstauen, was man so über den Tag braucht – oder auch nicht. Aber schön, wenn alles dabei ist, daher werden auch die Handtaschen gerne immer größer und größer. Zu viel Gewicht auf einer Schulter tragend ist aber ganz schlecht für deine Muskeln, deine Gelenke und deine Wirbelsäule.

Wenn es aus stylischen Gründen eine große Handtasche sein soll, dann pass auf, dass du nicht zu viel Kram hineinpackst, sondern wirklich nur die Dinge, die du benötigst!

Quelle: Brightside.me

 

3. Schwere Ohrringe und Halsketten

Laut aktuellen Studien sorgen etwa 20 % aller Ohr-Piercings für eine bakterielle Infektion. Solche Infektionen können auch erst deutlich nach dem Stechen auftreten und dadurch dein Leben ernsthaft in Gefahr bringen. Besonders große und schwere Ohrringe können die Ohrläppchen nachhaltig verletzen, weshalb häufig operative Eingriff nötig sind, um die Probleme wieder zu beheben.

Zu schwere Halsketten können Nackenschmerzen auslösen und sogar Gelenkkontrakturen verursachen, die nur sehr schwierig und langwierig zu behandeln sind.

Quelle: Brightside.me

 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!