Vom Scheitel bis zur Sohle: 11 Körper-Tricks, die dein Leben auf den Kopf stellen!

15.12.2017
Kategorien clever

Es gibt gewisse Punkte, die wir drücken müssen, um Verspannungen in unserem Körper zu lösen oder zum Beispiel Kopfschmerzen loszuwerden. Doch neben Massagetechniken gibt es so viele weitere praktische Tricks, die uns von körperlichen als auch von mentalen sowie emotionalen Beeinträchtigungen befreien können. Wusstest du, dass du binnen kürzester Zeit ganz einfach einen nervigen Ohrwurm loswerden und unangenehme Nasenbluten stoppen kannst? Es ist tatsächlich ganz einfach. Bereit für ein paar nützliche Körper-Kniffe?
 

1. Niesen stoppen

Wenn du einen Nieser stoppen möchtest, drücke den Bereich über deiner Oberlippe nach unten.
Das sieht dann ungefähr so aus, als würdest du mit deinem Finger einen Schnurrbart formen.
Der dadurch entstehende Bewegungsreiz ist stärker als der Niesreiz und lenkt vom Niesen ab.

Quelle: Providr


 

2. Kältekopfschmerzen

Kältekopfschmerzen, nachdem du zum Beispiel etwas Kaltes gegessen oder getrunken hast, sind wirklich furchtbar.
Dabei sind diese nur eine Schutzreaktion des Körpers, der das Gehirn vor der plötzlichen Kälte schützen möchte.
Um diese dennoch stechenden Schmerzen wieder loszuwerden, presse einfach deine Zunge gegen deinen Gaumen, der sich infolgedessen erwärmt und dem Schmerz ein Ende bereitet.

Quelle: Providr


 

3. Zehen berühren

Dieser Trick ist ein wenig komisch und vermutlich auch stark Placebo behaftet, aber du kannst ihn ja trotzdem mal ausprobieren.
Wenn du einen Absatz mit verschiedenen Sätzen rückwärts liest, kannst du danach deine Zehen berühren.

Quelle: Providr


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!