Tödliches Spiel: 9 absurde Wettkämpfe, die Menschen mit ihrem Leben bezahlten!

27.04.2017
Kategorien wtf

7. Die Insekten-Wette

Man könnte meinen, diese Wette klingt zu doof, als das jemand sie wirklich durchzieht: Edward Archbold, ein Mitarbeiter einer Tierhandlung, hat mit seinen Kollegen gewettet, mehrere lebende Heuschrecken und große Käfer zu verspeisen, ohne sie beim Verzehr zu töten. Doch es kam wie es kommen musste: Einer der Käfer verirrte sich in seine Luftröhre und schnitt Edward so die Luftzufuhr ab, woraufhin dieser qualvoll erstickte.

Quelle: viralthread

 

8. Der Hotdog-Contest

Der nächste absurde Wettstreit beinhaltet Hotdogs. Doch nicht wie man vielleicht denken könnte, um sie zu essen, sondern um nun ja … Oral Sex an ihnen vorzuspielen. Der oder die Gewinner/in ist der mit der besten Performance. Debra Harbeck war schon recht angetrunken, als sie sich spontan entschied an dem Wettbewerb teilzunehmen, der direkt in einer Bar stattfand. Doch aufgrund ihrer Trunkenheit verkeilte sich der Hotdog in ihrem Mund und sie erstickte. Zwar konnte das Barpersonal den Hotdog entfernen, doch es war schon zu spät: Debra war tot.

Quelle: viralthread

 

9. Nahtoderfahrungen durch Schärfe

Chili-Contests zählen zu den beliebtesten Wettessen überall auf der Welt. Denn hier geht es nicht um die Menge, sondern um die Schärfe. Wer kann mehr aushalten und geht schließlich als Sieger davon? Curie Kim, Teilnehmer eines Curry/Chili-Wettessens in Schottland, klappte während der finalen Runde zusammen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Dort lag er aufgrund eines allergischen Schocks im Koma. Nachdem er glücklicherweise von diesem wieder erwachte, berichtete er von Nahtoderfahrungen und außerkörperlichen Erlebnissen. Verrückt!

Quelle: viralthread

 

Kennst du auch Leute, die bei den dümmsten Wettbewerben mitmachen? Dann teile diesen Beitrag mit ihnen!

Quelle: viralthread