Schön blöd: Diese alltäglichen 12 Dinge hast du dein Leben lang falsch gemacht!

14.06.2017
Kategorien clever

4. Zwiebeln richtig schälen
Zwiebeln schmecken super lecker und geben den meisten Mahlzeiten einen geschmacklichen Kick, aber sie zu schälen ist manchmal wirklich anstrengend und zeitintensiv. Wenn du aber
1. die Zwiebel in der Mitte halbierst
2. die beiden Enden der Zwiebel abschneidest
3. ihre Schale ganz einfach abziehst
hast du 4. viel Zeit gespart und perfekt eine Zwiebel geschält!

Quelle: Awesome Inventions


 

5. Lenkrad sicher festhalten
Lange Zeit wurde gesagt, dass die „10 vor 2“ Lenkradhaltung die beste beim Autofahren sei. Jedoch haben Studien und Statistiken ergeben, dass bei Unfällen ausgerechnet diese Haltung zu schwerwiegenden Verletzungen und Brüchen deiner Arme führen kann, falls der Airbag ausgelöst werden sollte. Deswegen ist es sicherer, das Lenkrad in einer „20 vor 4“ Haltung zu steuern, da so Blessuren vermieden werden können und die Arme bei einem sich auslösenden Airbag höchstens zur Seite geschleudert werden.

Quelle: Seattle Pi


 

6.Spaghetti kochen
Abschrecken oder nicht abschrecken, das ist hier die Frage. Einerseits sorgt das Abschrecken, also das Übergießen der fertiggekochten Nudeln mit kaltem Wasser, dafür, dass die Nudeln aufhören zu kochen und zu garen. Andererseits wird dadurch aber die Stärke abgespült und die Oberfläche der Nudeln rutschig gemacht, sodass die Soßen nicht mehr so gut an der Pasta haften können. Alternativ zum Abschrecken kannst du nach dem Kochen auch ein paar Tropfen Olivenöl auf die Nudeln geben oder sie allgemein mit reichlich und gesalzenem Wasser sieden.

Quelle: Awesome Inventions


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!