Für immer ein Phantom: Die Identität dieser 7 Menschen bleibt auf ewig ein Geheimnis!

14.11.2017
Kategorien grusel

Es gibt fast zu jedem öffentlichen Fall Verschwörungstheorien – und das ist ganz normal. Die Regierung lässt uns nämlich nicht an allem teilhaben.
Wenn es Polizeiarbeit angeht, ist das auch gut so – sonst würden viele Ermittlungen danebengehen. Manchmal bleiben Fälle allerdings ungeklärt.
Wenn selbst die ausgebildeten Spezialisten nicht weiter wissen, wird unsere Neugier geweckt. Und genau das trifft auf diese 7 mysteriösen Menschen zu, deren wahre Identität niemals gefunden wurde.

 

1. Satoshi Nakamoto

Satoshi Nakamoto hat den Bitcoin erfunden – die Währung der Zukunft. Menschen auf der ganzen Welt haben bereits Milliarden in den Bitcoin investiert. Niemand hat den Menschen (oder die Gruppe) bisher zu Gesicht bekommen. Jahre nach seiner Erfindung verschwindet Nakamoto von der Bildfläche. Aus Selbstschutz? Schließlich kontrolliert er mehrere Milliarden Euro …

Quelle: Flickr | Namecoin


 

2. Der Mann mit dem Regenschirm

Es gibt viele Verschwörungstheorien um die Ermordung John F. Kennedys. Das Filmmaterial der Ermordung zeigt zum Beispiel einen Mann mit einem schwarzen Regenschirm bei Sonnenwetter. Er hebt den Schirm hoch und dreht ihn im Moment des Schusses im Uhrzeigersinn. Verdächtig!

Quelle: YouTube | TopLists


 

3. Die Frau der Seine

In den 1880ern wurde in Frankreich in der Seine die Leiche einer wunderschönen, jungen Frau gefunden. Es wurden Gipsmasken und schließlich das Gesicht der Reanimationspuppe nach ihrem Vorbild angefertigt. Wer sie war, wusste niemand. Die Frau der Seine hat die meistgeküsstesten Lippen der Welt.

Quelle: Wikimedia Commons


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!