Perverser Killer und Leichenschänder: Dieser Mann fertigte sich Klamotten aus Menschenhaut!

12.04.2017
Kategorien grusel

Auch wenn er nachweislich nur zwei Frauen ermordet hat, ist Ed Gein einer der schlimmsten und berühmtesten Killer überhaupt.

Er war nekrophil und auch kannibalisch veranlagt.

Gein war Vorbild für eine ganze Reihe von Horrorfilmen und hat das Bild vom brutalen Mördern in Hollywood geprägt.

Seine kriminelle Karriere begann er als Grabräuber. Zwischen den Jahren 1954 und 1957 grub er zahlreiche Frauenleichen aus und nahm Teile von ihnen mit zu sich nach Hause.
 

Ed Gein wurde 1906 geboren und litt sehr unter seinem gewalttätigen Vater.

Quelle:  Murderpedia.org

 

Die Familie war sehr religiös, daher kam eine Scheidung für die Mutter nicht in Frage. Sie predigte ihren Söhnen von der Sünde der Sexualität und impfte ihnen ein, dass alle Frauen Huren seien.

Quelle:  Murderpedia.org

 

Er stand unter Verdacht, in seinem älteren Bruder sein erstes Mordopfer gefunden zu haben. Die Tat konnte ihm aber nie nachgewiesen werden.

Quelle:  Murderpedia.org

 


 
Auf der nächsten Seite geht es weiter!