Mehr Fett als Fell: Diese 5 speckigen Tiere haben krass viel abgenommen!

03.01.2018
Kategorien tierisch

Nicht nur wir Menschen haben hin und wieder mit Gewichtproblemen zu kämpfen, sondern auch Tiere. Meistens liegt dies daran, weil ihre Besitzer sie viel zu viel füttern. Ein weitere Grund sind ständige Leckerlies und Naschereien. Auch wenn du denkst, dass du deinem Tier damit was gutes tust, ist genau das Gegenteil der Fall! Denn bereits ein paar Kilo Übergewicht machen einem Tier schwer zu schaffen. Zudem sind sie viel anfälliger für Krankheiten. Dazu zählen unter anderem Atembeschwerden, Bluthochdruck, Diabetes, Lebererkrankungen sowie eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass sich Tumore entwickeln. Du raubst deinem Tier damit Lebensjahre. Und das willst du mit Sicherheit nicht. Hier haben wir 5 unglaubliche Geschichten von Tieren, die sehr viel Gewicht verloren haben und denen es seitdem viel besser geht:
 

1. Strudel, der Golden Retriever

Strudel ist ein Golden Retriever, der etwas zu viel Gewicht mit sich herumschleppt. Als er am schwersten war, wog er knapp 40 kg. Dieses Gewicht ist zwar nicht unüblich für seine Rasse, aber Strudel ist deutlich kleiner. Deshalb trägt er viel zu viel Gewicht mit sich herum. Als sein Besitzer gestorben ist, kam er in die Obhut einer Pflegefamilie. Diese hilft dem Golden Retriever beim Abnehmen. Knapp 14 kg hat er schon geschafft. Bis Strudel sein Optimalgewicht erreicht hat, müssen aber noch ein paar mehr Kilos runter.
 


 

2. Bolinha, der Streuner

Bolinha war ein streunender Hund, er war in den Straßen von Brasilien unterwegs. Viele Passanten gaben ihm Junk Food sowie andere Reste, die Bolinha immer gegessen hat. Doch damit haben sie ihm keinen gefallen getan. Denn der Hund hat immer mehr an Gewicht zugelegt, bis er sich am Ende kaum noch bewegen konnte. Doch dann wurde Bolinha von den Straßen geholt. Er hat bisher knapp 14 kg abgenommen und damit ein komplett neues Leben gewonnen.
 


 

3. Obie, der Dackel

Obie ist nur ein kleiner Dackel, er hat aber von seinen Besitzern so viel zu essen bekommen, dass er am Ende schockierende 40 kg wog! Er konnte kaum noch auf seinen Beinen stehen, weil sein Bauch sogar größer war. Die Besitzer von Obie brachten ihn dann zur Tierärztin Nora Vanatta. Sie hat Obie eine strickte Diät verschrieben und sich mit ihm bewegt. So konnte der kleine Dackel stolze 23 kg abnehmen! Jetzt kann er sich endlich wieder normal bewegen.
 


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!