Mehr als lauwarmes Essen: 12 geniale Mikrowellen-Lifehacks, die du bestimmt noch nicht kanntest!

20.07.2017
Kategorien clever

Es ist mal wieder Zeit, dein Leben einfacher und effizienter zu gestalten: mit unseren grandiosen Life-Hacks, die du bestimmt noch nicht kanntest. Das Thema dieses Mal? Mikrowellen.
Denn diese unscheinbaren Kästen haben viel mehr drauf, als nur deinen Teller zu erhitzen und dein Essen kalt zu lassen (Wer kennt das leidige Problem nicht). Ihren Namen hat die Mikrowelle von der Art der Strahlung, die sie abgibt. Diese wirkt nur auf Wassermoleküle. Deshalb wird eine Suppe immer heiß, wohingegen andere Gerichte nur lauwarm werden. Doch mit diesem Wissen lassen sich noch ganz andere fantastische Dinge anstellen. Die 12 besten davon erfährst du hier:

 

1. Nie wieder weinen!

Zwiebeln schneiden wird zu einer tränenlosen Angelegenheit: Einfach die Zwiebeln für 30 Sekunden auf voller Stufe in die Mikrowelle legen. Die Reizstoffe verdunsten mit dem Wasser. Klasse, oder?

Quelle: emgn

 

2. Für Briefmarkensammler

Du möchtest eine Briefmarke aufbewahren, die bereits auf einem Brief klebt? Kein Problem: Tropfe ein bisschen Wasser auf die Briefmarke und lege sie für 20 Sekunden auf hoher bis maximaler Stufe in die Mikrowelle. Das verdampfte Wasser löst den Kleber der Briefmarke.

Quelle: emgn

 

3. Klumpiger Zucker?

Du hast unschöne und zudem noch unpraktische Zuckerklumpen in deiner Zuckerdose? Dieser Lifehack schafft Abhilfe: Ein Stück Küchenrolle in den Behälter mit dem Zucker und für 30 Sekunden in die Mikrowelle. Die Feuchtigkeit, die für die Klumpen verantwortlich ist, verdampft und wird vom Küchentuch aufgenommen. Clever!

Quelle: emgn


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!