Ist das Kunst oder kann das weg? Mütter basteln jetzt mit ihrer Plazenta!

07.05.2017
Kategorien ekel

Das Wunder der Geburt hat viele Facetten und ist Quelle für so manche sonderbare und künstlerische Inspiration.

Aber mit der eigenen Plazenta rumspielen – muss das sein?

Es ist ein etwas bizarrer Trend, der sich im Internet immer größerer Beliebtheit erfreut (zumindest unter Müttern): Kunst aus der eigenen Nachgeburt zu kreieren scheint salonfähig zu sein.

Ich bin mir nicht sicher, ob die Ergebnisse für Kinderaugen bestimmt sind. Sicher werden einige dieser „Kunstwerke“ schlimme Albträume verursachen…

WARNUNG! Dieser Beitrag enthält explizite Bilder oder Videos, die einige User verstörend finden könnten. Der Inhalt ist nicht geeignet für Kinder unter 18 Jahren!

1. Die wohl einfachste Methode ist das Stempeln: Die Plazenta wird mit Farbe bestrichen und dann werden wild Abdrücke auf dem Papier hinterlassen. Nur in diesem Fall ist es BLUT!

Quelle:  CreepyBasement

 

2. Ist das ein Krebs oder eine Spinne? Egal, es ist auf jeden Fall echt gruselig und gleichzeitig doch etwas lustig.

Quelle:  CreepyBasement

 

3. So viel Liebe: Dieses Herz ist ernsthaft aus menschlichem Material.

Quelle:  CreepyBasement

 


 
Auf der nächsten Seite geht es weiter!