Hilfreich in allen Lebenslagen! Auf diese 13 genialen Badekappen-Hacks wärst du nie gekommen!

09.02.2017
Kategorien clever


Sie sind nicht gerade ein Symbol von Sexiness. Eigentlich sind sie sogar genau das Gegenteil davon: Badekappen.

Mal ehrlich, hast du dich auch schon mal gefragt, wofür diese hässlichen Kopfkondome eigentlich gemacht wurden? Um vor Regen zu schützen? Um beim Schwimmen die Haare trocken zu halten? Aber dafür nutzt die doch niemand! Stimmt. Dabei tun wir den Plastikhauben echt unrecht.

Denn in Wahrheit sind sie so vielseitig im Haushalt und in der Freizeit einsetzbar, dass du garantiert gleich in den nächsten Drogeriemarkt marschierst, um dir einen Stapel Badekappen zu kaufen!

 

1. Duschköpfe von Kalk zu befreien ist super ätzend und dauert lange. Stimmt gar nicht! Super einfach geht es, wenn du eine Badekappe mit Essigessenz füllst und das Ganze so befestigst, dass die Brause von dem Gemisch umschlossen wird. Einweichen lassen – sauber!

Quelle: Viralnova

 

2. Du bist in einem echt ekligen Hotelzimmer gestrandet und traust dich nicht, irgendwas anzufassen? Jetzt rettet dich die Badekappe, die du glücklicherweise mitgenommen hast. Funktioniert besonders gut bei klebrigen Fernbedienungen!

Quelle: Viralnova

 

3. Schon mal den Boden gekehrt, das Kehrblech in die Ecke gestellt und genervt festgestellt, das IMMER noch irgendwelcher Dreck daran hängt? Vergiss den Dreck, fang ihn einfach in einer Badekappe auf!

Quelle: Viralnova

 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!