Nichts mehr wegwerfen! Diese 9 leckeren Rezepte machen Essensreste zum Festmahl!

12.10.2017
Kategorien clever

Was jährlich in Deutschland an Essen weggeworfen wird, grenzt an purem Wahnsinn. Während einige Menschen auf der Welt an Hunger leider, werfen andere Leute Bananen weg, weil sie einen braunen Fleck haben. Auch die Nahrungsmittelindustrie ist für die Verschwendung von Lebensmitteln mitverantwortlich, da sie uns mit angeblichen Haltbarkeitsdaten zum vorzeitigen Entsorgen von noch essbaren Produkten verleiten. Dabei ist es so einfach, etwas gegen diese schreckliche Verschwendung zu tun! Bereit für ein paar Tipps und obendrein noch leckere Rezepte?
 

1. Kartoffelpüree-Puffer

Falls du mal zu viel Kartoffelpüree über haben solltest, kannst du leckere Püree-Puffer daraus machen! Dabei gehst du vor wie folgt:
Zunächst vermengst du den Rest Püree mit einem Ei, 80g Cheddar-Käse, Frühlingszwiebeln und etwa 3 Teelöffeln Mehl.
Knete die Masse durch und forme einzelne kleine Kugeln daraus, die du anschließend flach machst.
Auf einem flachen Teller verteilst du dann etwa 60g Mehl, in dem du die Puffer wendest.
Erhitze dann Öl in der Pfanne und brate sie an, bis sie auf beiden Seiten goldbraun und knusprig sind, was nach etwa 3-4 Minuten der Fall sein sollte. Die Puffer kannst du abschließend mit Sour Cream und Frühlingszwiebeln garnieren.

Quelle: Listotic


 

2. Burgerbrot-Pizza

Beim Grillen wieder zu viele Burger-Brötchen gekauft? Kein Problem, im Gegenteil, denn aus ihnen kannst du schmackhafte Minipizzen machen!
Du brauchst: natürlich Hamburger-Brötchen, Pizzasauce, Mozzarella, ein beliebiger Belag (Salami, Schinken,..).
Zuerst teilst du das Burger-Brötchen in 2 Hälften, ehe du etwa 1 EL Pizzasauce auf die Scheiben schmierst. Schneide dann den Mozzarella klein und streue ihn dann über das Brötchen, bevor du es mit Salami, Schinken etc. belegst. Schiebe deine Kreation dann in den vorgeheizten Ofen und lasse die Mini-Pizzen rund 15 Minuten bei etwa 180 Grad.

Quelle: Listotic


 

3. Suppe einfrieren

Halt Stopp! Der übrig gebliebene Rest Suppe wird nicht weggekippt, wenn du ihn nicht zeitnah verspeist! Stattdessen kannst du ihn ziemlich simpel einfrieren und für einen späteren Verzehr im Tiefkühlschrank aufbewahren.
Kippe dazu die Suppe in Plastikbecher und stelle diese dann in den Tiefkühler.
Wenn die Suppe gefroren ist, schneide drei Schlitze in die Becher und ziehe ihn sozusagen ab.
Dann tust du die gefrorenen Suppen-Stücke in einen Gefrierbeutel, den du zum Beispiel mit auf Arbeit nehmen und dessen Inhalt du dort erwärmen kannst!

Quelle: Listotic


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!