Löcher im Gewebe? Darauf musst du dringend achten, wenn du Grübchen auf dem Rücken hast!

03.01.2017
Kategorien clever

Irgendwie scheinen uns Grübchen in einem Menschen alle sehr zu faszinieren. Egal, ob es die Grübchen sind, die einige Menschen beim Lachen auf den Wangen bekommen oder die Grübchen, die manche von uns knapp über dem Becken haben… Viele Menschen sind ganz verrückt danach! Wer endlich mal etwas mehr über die Grübchen auf dem Rücken wissen will, der ist hier genau richtig. Haben sie einen Namen? Warum gibt es sie überhaupt? Sind sie zu irgendwas gut (oder schlecht)? Fragen, die man sich normalerweise ja gar nicht stellt, deren Antworten sich aber als echt interessant herausstellen! 

 

1. Hat das eigentlich einen Namen?
Ja, hat es. Wissenschaftler und/oder Klugscheißer nennen diese kleinen Einkerbungen Fossae lumbales laterales oder einfach nur Grübchen. Im Englischen sind es sogar die „Venusgrübchen“.
Was sind diese Löcher in deinem Rücken? | unfassbar.es
Quelle: Lifebuzz

 

2. Warum hast du Venusgrübchen (wenn du welche hast)?
Letztendlich hast du sie, weil irgendeiner deiner Vorfahren sie hatte. Wenn du sie hast, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass auch deine Mutter sie hat.
Was sind diese Löcher in deinem Rücken? | unfassbar.es
Quelle: Lifebuzz

 

3. Nur die Mutter?
Na gut, nicht nur die Mutter. Theoretisch kann sie auch dein Vater haben, allerdings sind Venusgrübchen bei Frauen deutlich weiter verbreitet als bei Männern!
Was sind diese Löcher in deinem Rücken? | unfassbar.es
Quelle: Lifebuzz


Auf der nächsten Seite geht es weiter!