Für gute Taten wirst du belohnt! 10 unglaubliche Beweise, dass Karma existiert

18.07.2017
Kategorien unglaublich

Glaubst du an Karma? Daran, dass dir Gutes widerfährt, wenn du selber Gutes leistest? Oder dass dich irgendeine höhere Macht bestraft, wenn du Mist baust? OK, vielleicht glaubst du, dass du in deinem Leben eher Negatives erlebst, obwohl du dir nichts zu Schulden kommen lässt. Das ist aber in der Regel nur dein Gefühl, weil sich schlechte Dinge blöderweise häufig mehr ins Gedächtnis einbrennen als gute. Fakt ist: Gehst du lächelnd durch die Welt, dann strahlen dir auch mehr fröhliche Gesichter entgegen. Und wenn du das nicht glaubst, schau dir mal diese zehn wunderschönen Geschichten an, in denen das Karma auf richtig tolle Weise zugeschlagen hat.
 

1. Junge rettet Ehemann seiner Lebensretterin

1965 büxte Roger Lausier im Alter von vier Jahren seiner Mutter am Strand aus und lief ins Wasser. Er wäre wohl ertrunken, wenn ihn nicht Alice Blaise gerettet hätte. Sie rannte zu ihm, zog ihn aus dem Meer und konnte ihn wiederbeleben. Neun Jahre später befand sich der inzwischen 13-jährige Roger am selben Strand, als er eine Frau hörte, die um Hilfe für ihren ertrinkenden Mann schrie. Er sprang auf ein Schlauchboot, paddelte zu dem Mann und konnte ihm das Leben retten. Als sich die Lage beruhigt hatte, stellte sich heraus, dass die Frau, die um Hilfe für ihren Mann schrie, genau die Frau war, die neun Jahre zuvor den jetzigen Lebensretter wiederbelebt hatte.

Quelle: Listverse

 

2. Gespendete Leber für die zukünftige Ehefrau

Christopher Dempsey half einer völlig fremden Person auf sehr große Weise: Er hörte, wie ein Arbeitskollege, mit dem er gar nicht viel zu tun hatte, von seiner Cousine und ihrer schweren Lungenkrankheit sprach. Sie brauchte dringend eine Organspende, aber auf der Warteliste waren noch 119.000 Menschen vor ihr. Nur zwei Monate würden ihr aktuell noch bleiben.
Christopher ließ sich spontan testen, wurde als passend eingestuft und spendete schon bald einen Teil seiner Leber an die ihn unbekannte Frau. Heather Krueger lernte Christopher erst kennen, nachdem klar war, dass er spenden würde – und verliebte sich in ihn. Nach der Operation trafen sie sich häufig. Im Jahr 2016, zwei Jahre nach der OP, heiratete Christopher die Frau, die er wohl nie kennengelernt hätte, wenn er nicht einer Organspende für eine ihm fremde Frau zugestimmt hätte.

Quelle: Listverse

 

3. Der Arzt, der vom Patienten gerettet wird

Dr. Michael Shannon hatte im Jahr 2011 einen schweren Autounfall, bei dem sein Geländewagen auf grausame Weise von einem Truck eingequetscht wurde. Für Michael gab es keinen Ausweg ohne Hilfe, während der Motor seines Autos Feuer fing. Als Rettung kam, brannten bereits seine Beine, aber das Feuer konnte gelöscht und sein Leben gerettet werden. Ein Sanitäter namens Chris Trokey zog ihn aus dem Wrack und brachte ihn ins Krankenhaus, wo er bei Nennung des Namens „Dr. Shannon“ realisierte, wen er da gerettet hatte: Chris war als Frühchen auf die Welt gekommen, wog bei der Geburt nur 1,5 Kilogramm und hatte kaum Überlebens-Chancen. Dr. Shannon jedoch blieb nächtelang wach, um ihn am Leben zu halten. Nur dank dieses Einsatzes konnte Chris überleben – und dieser dann Jahre später seinen Lebensretter aus dem brennenden Auto ziehen.

Quelle: Listverse

 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!