Flauschige Vorsicht: 10 Anzeichen, SOFORT mit deinem Haustier zum ARZT zu gehen!

20.11.2017
Kategorien tierisch

Für die einen ist der Hund der beste Freund des Menschen, für die anderen ist es die Katze. Doch eine Sache steht fest: Unsere flauschigen Mitbewohner wachsen uns meistens so sehr ans Herz, dass wir sie als vollwertige Familienmitglieder wahrnehmen und öfter auch als solche behandeln. Wenn sie lieb sind, loben wir sie, machen sie Ärger, werden sie ausgeschimpft und fühlen sie sich nicht wohl, sind wir für sie da und pflegen sie. Meistens sind kleine Wehwehchen schnell wieder auskuriert, doch einige Symptome haben es echt in sich. Was es mit diesen auf sich hat, erfährst du hier!
 

1. Erbrechen und Durchfall

Gelegentliches Erbrechen ist besonders bei Katzen nichts ungewöhnliches.
Wenn sich deine Haustiere aber häufiger als sonst übergeben oder Durchfall haben, lethargisch wirken und keinen Appetit zu haben scheinen, solltest du zum Tierarzt gehen.
Diese Signale weisen eventuell auf eine Magen-Darm-Krankheiten hin.
Auch parasitäre Infektionen, die Haken-, Spul-, Peitschenwürmer oder Giardia beinhalten, können für das Unwohlsein verantwortlich sein.
Blut im Stuhl und im Erbrochenen sind aber auch ein Indikator für einen Fremdkörper im Magen.

Quelle: ViralNova


 

2. Steifheit und Lahmheit

Haustiere, die von Steif- oder Lahmheit heimgesucht werden oder Schwierigkeiten haben, aufzustehen, leiden wahrscheinlich an Hüft- oder Wirbelsäulenarthrose, Bandscheibenerkrankungen, Bänderrissen oder Hüftfehlbildungen.
Auch in diesem Fall sollte ein Fachkundiger konsultiert werden.

Quelle: ViralNova


 

3. Erhöhter Durst

Wenn deine Katze oder dein Hund anfangen sollte, wie aus dem Nichts mehr zu trinken und kleine Unfälle im Haus zu haben, ist dies vermutlich ein Anzeichen für Diabetes, Lebererkrankungen oder (Neben-)Nierenkrankheiten.
Wenn dein Haustier weniger als sonst uriniert, kann andererseits auch ein Problem mit den Harnwegen und den Blasensteinen vorliegen.
All diese Symptome sind sehr ernstzunehmen und erfordern einen Tierarztbesuch.

Quelle: ViralNova


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!