Explodierende Arme und plötzliche Mordlust: 9 schockierende Nebenwirkungen von Steroiden!

28.06.2017
Kategorien wtf

Sie träumen davon, ihre eingeölten Körper einem Millionen-Publikum zu präsentieren und ihre riesigen Muskeln im Scheinwerferlicht spielen zu lassen.
Bodybuilder gehen einen harten Weg um jeden einzelnen Muskelstrang ihres Körpers bis zum Maximum aufzupumpen. Doch in den meisten Fällen gehen sie diesen Weg nicht ohne Hilfsmittel. Steroide und andere gefährliche Substanzen sind weit verbreitete Methoden, um schneller das gewünschte Körperideal zu erreichen. Allerdings bezahlen viele Bodybuilder diese Hilfe mit ihrer Gesundheit. Denn die Nebenwirkungen von Steroiden und Co. können fatale Folgen haben!

 

1. Aus Versehen zum Mann geworden

Früher wahr Candice eine schlanke, grazile Blondine – heute sieht sie aus wie ein Mann. Der Grund: übermäßiger Konsum von Steroiden.
 
Die junge Engländerin nahm das Mittel eigentlich, um ihren Muskelaufbau zu unterstützen. Doch in Folge der exzessiven Nutzung wuchs nicht nur ihre Muskelmasse an.
So ziert mittlerweile starke Behaarung an Rücken, auf der Brust und im Gesicht den Körper der 28-Jährigen.
 
Zudem ist ihre K*litoris so sehr angewachsen, dass aus ihr ein kleiner P*enis wurde – Ihre Brüste hängen nur noch schlaff und verkümmert von ihrem muskelbepackten Brustkorb herunter.

Quelle: oddee.com


 

2. Der explodierte Oberarm

Laut brasilianischen Medienberichten explodierte der Arm dieses Mannes bei einem Motorradunfall.
 
Sein Bizeps war durch das Einspritzen von Synthol auf einen Umfang von 90 cm angeschwollen. Muskeln und Haut standen unter einer so extremen Spannung, dass der plötzliche Aufprall den gesamten Oberarm aufplatzen ließ.

Quelle: oddee.com


 

3. Steroide für Frettchen

Auf dem La Salada Markt in Argentinien treiben Tierhändler seit Jahren ein bizarres Geschäft. Sie füttern gewöhnlichen Frettchen von Geburt an Steroide, um deren Wachstum zu fördern.
 
Erreichen die Kleintiere schließlich die gewünschte Größe, werden sie auf dem Markt als Pudel ausgegeben. Vor allem Touristen fallen auf die Masche der Züchter rein. Sie sind angetan vom geringen Preis für die angeblich reinrassigen Hunde und erwerben die Tiere für etwas mehr als 100 €.

Quelle: oddee.com


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!