Erst flachlegen, dann töten: Dieser kranke Serienkiller ermordete 8 Prostituierte!

04.01.2018
Kategorien grusel

New York, Ende der 1990er Jahre. Ein Serienmörder treibt im New Yorker Stadtteil Poughkeepsie sein Unwesen. Er hat es auf einen ganz bestimmten Typ Menschen abgesehen: Alle seine Opfer sind weiße Frauen mit schmaler Figur, blauen Augen und braunen Haaren. Innerhalb von 2 Jahren tötet er 8 Prostituierte, bevor er gefasst werden kann. Obwohl er unter Verdacht stand und der Polizei bereits bekannt war, waren die Ermittler machtlos. Wie konnte es soweit kommen? Lest hier die ganze Geschichte vom Mörder Kendall Francois!
 

1. Die ersten Opfer

Wir schreiben das Jahr 1996. Im Oktober verschwindet die 30-jährige Prostituierte Wendy Meyers in New York. Sie wurde zuletzt in einem Motel gesehen und tauchte danach nie wieder auf. Zwei Monate später wird eine weitere Frau scheinbar vom Erdboden verschluckt. Es handelt sich um die 29-jährige Gina Barone, die von ihrer Mutter als vermisst gemeldet wird. Im Januar 1997 erwischt es eine dritte Frau: Kathleen Hurley (47) wird vermisst. Diese Frauen hatten alle eins gemeinsam: Sie waren weiß, zierlich, hatten braune Haare und blaue Augen.

Bildquelle: The Lineup


 

2. Die Polizei ist wachsam

Zuletzt wurde Kathleen im Straßenviertel von Poughkeepsie gesehen, indem Kendall Francois wohnt. Die Polizei wird auf ihn aufmerksam, denn die Prostituierten im Viertel kennen ihn als treuen Kunden. Er hat den Ruf, besonders grob zu sein und nur auf harte Dinge zu stehen. Im März 1997 verschwindet schließlich eine vierte Frau. Das Opfer hieß Catherine Marsh und entsprach dem gleichen Typ wie die anderen Vermissten. Erst jetzt entschließt sich die Polizei dazu, das FBI einzuschalten. Da es aber keinen Tatort und (noch) kein konkretes Verbrechen gibt, ist das FBI machtlos.

Bildquelle: The Lineup


 

3. Das Verbrechen geht weiter

Einige Zeit vergeht, doch es verschwindet noch eine weitere Frau im November des gleichen Jahres. Im Juni 1998 wird schließlich Sandra Jean French entführt. Die Töchter der vermissten 51-jährigen finden heraus, dass ihr Auto zuletzt vor der Wohnung von Kendall Francois geparkt wurde. Einen Monat später gelingt es endlich durch Zufall, Francois zu fassen. Er belästigt eine Prostituierte auf offener Straße und versucht, sie zu ersticken, als diese entkommen kann. Eine Passantin bemerkt die verängstigte Frau und meldet einem Polizisten den Vorfall.

Quelle: WickedWe


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!