9 alltägliche Zeichen, deren WAHRE Bedeutung du nicht kennst. Wetten?

31.03.2017
Kategorien clever

4. Der Äskulapstab

Er steht in unserer modernen Zeit für den medizinischen Stand und ist oft an Krankenhäusern und Arztpraxen zu finden. Die Rede ist vom Äskulapstab: Ein vertikal ausgerichteter Stab, um den sich eine oder zwei Schlangen winden. Doch was hat das mit Medizin zu tun? Der Ursprung dieses Symbols ist in der griechischen Mythologie zu finden. Dort war der Stab ein Symbol für Asklepios, den Gott der Heilkunde. In der Renaissance wurde das Symbol wieder aufgegriffen und von da an für Ärzte verwendet.

Quelle: brightside

 

5. Der Powerbutton

Der An- und Ausknopf hat einen sehr simplen Ursprung. Heutzutage wird ein Gerät mit ein und demselben Knopf an- und ausgeschaltet. Doch in der Anfangszeit der Elektronik wurden Geräte mit binären Kippschaltern versehen. Aus den beiden Schaltkreissymbolen wurde schließlich eins. Ganz einfach, oder?

Quelle: brightside

 

6. Das Peace-Zeichen

Es steht international für die Friedensbewegung des letzten Jahrhunderts. Doch wo genau es her kommt und was es ursprünglich mal bedeutet hat, weiß niemand mehr so recht. Gemeint ist natürlich der ikonische Kreis mit 4 Strichen. Die Herleitung diese Zeichens geht über ein paar Ecken: Ganz zu Beginn steht das Flaggenalphabet aus der Schifffahrt. Hier sind die beiden Buchstaben D und N mit Kreisen, die jeweils zwei Striche beinhalten, dargestellt. Legt man die beiden Kreise übereinander, so erhält man das Peace-Zeichen. Doch was hat das mit D und N zu tun? ND ist die Abkürzung für „nuclear disarmament“, also nukleare Abrüstung. Dieser Buchstabencode wurde von der Friedensbewegung 1958 gegen die Nuklearwaffen der Großmächte USA und UDSSR verwendet. So wurde aus dem Flaggenalphabet ein universales Friedenssymbol.

Quelle: brigthside

 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!