Doppelkinn-Alarm: Dieser neue Instagram-Trend schei*ßt auf perfekte Selfies!

15.11.2017
Kategorien lifestyle

Beauty-Filter, Duckfaces und co. regieren in den sozialen Netzwerken. Viele Menschen verbringen sehr viel Zeit damit, ihr Leben besonders bei Instagram perfekt zu inszenieren. Klar, jeder will sich schließlich von seiner besten Seite zeigen, oder? Falsch! Die 21-jährige Michelle Liu aus Boston schert sich nicht um Schönheitsstandards und überzeugt dafür mit viel Humor! Sie erschuf den Trend „Chinning“ (vom englischen: Chin für Kinn). Um mitzumachen brauchst du nur eine Kamera, einen schönen Hintergrund und vor allem: dein Kinn, das du schön nach vorne ins Bild reckst und zu einem sexy Doppelkinn formst! Die ganze Geschichte hinter dem kuriosen Trend erfährst du hier!
 

1. Michelle Niu erfand die lustige Pose bereits zu Schulzeiten. Als Teenager war sie oft unsicher und fand sich auf Fotos hässlich, also beschloss sie, Humor zu zeigen und absichtlich ein Doppelkinn zu machen.

Quelle: Lifebuzz


 

2. Ihre Freunde fanden die Idee sehr witzig und Michelle fand bald viele Nachahmer. Sie freute sich, den anderen ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu können.

Quelle: Lifebuzz


 

3. Mittlerweile ist sie mit ihrem Studium fertig und chinnt immer noch, was das Zeug hält! Als sie 2016 anfing, die Welt zu bereisen, fasste sie den Entschluss, auch auf ihren Reisefotos nicht mit ihrer Lieblingspose aufzuhören.

Quelle: Lifebuzz


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!