Die Tür zur Erinnerung. Diese kreative Idee hilft Demenzkranken sich zurechtzufinden.

11.04.2017
Kategorien rührend

Nichts ist schlimmer als seine Erinnerung zu verlieren und vor allem aber sich in seinem jetzigen Leben nicht mehr zurechtzufinden. Vollkommende Orientierungslosigkeit.


Demenzkranke leiden darunter und fühlen sich machtlos und hilflos. Eine großartige und wunderbare Idee bringt ein Stück Erinnerung zurück und schenkt Demenzkranken ein bisschen Orientierung und ein wertvollen Stück Unabhängigkeit zurück.

1. Eine wunderbare Idee

Die Firma True Doors bietet die Möglichkeit, dass man mit Türstickern seine Wohnungstür aufpeppen kann. Ein nettes Konzept um seine langweilige Eingangstür zu verschönern und einzigartig zu gestalten. Aus diesem netten Konzept ist nun eine wunderbare und schöne Idee entstanden, um Menschen mit Demenz zu helfen.

Quelle: bindabei.com

 

 

2. Wenn sich alte Türen wieder öffnen

Demenzkranke Menschen bekommen ein Türsticker, dass genauso aussieht wie ihre alten Eingangstüren. Die gewohnten Haustüren von früher stimulieren ihre Erinnerungen und helfen ihnen sich zurechtzufinden. Besonders in Alters-oder Pflegeheimen ist das eine wunderschöne Idee, zumal alle Türen gleich aussehen. So finden Demenzkranke alleine ihr Zimmer wieder. Ein Stück Orientierung und ein Gefühl der Unabhängigkeit wird ihnen dadurch geschenkt. Einfach wunderbar!

Quelle: bindabei.com

 

3. Einfach aber WOW!

Es müssen nicht die kreativsten oder die ausgefallensten Ideen sein, die am Ende viel bewirken. Es reicht eine einfache und schöne Idee, um Menschen das Leben wieder zu erleichtern.

Quelle: bindabei.com

 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!