Immer mehr Läuse auf Teenie-Köpfen: Dieser beliebte Trend ist schuld!

16.03.2017
Kategorien lifestyle


Eltern und ihre Kinder plagen sich ständig mit einem Problem herum, das sie nicht vermeiden können: Kopfläuse!
Nach einem Kindergeburtstag finden Mama oder Papa in den nächsten Tagen dunkle Punkte auf der Kopfhaut ihres Kindes. Ganz normal in diesem Alter – schließlich haben Kinder keine Scheu, sich beim Spielen nahezukommen.
Doch leider werden Kinder und Eltern auch im Jugendalter nicht verschont: Neuerdings verbreiten sich Kopfläuse auch bei Teenagern! Schuld daran ist ein Trend unserer Zeit, dem ALLE nachgehen.

Bitte lächeln!

Wenn sich deine beste Freundin ständig am Kopf kratzt, obwohl sie keinen schwierigen Denkprozessen nachgeht, solltest du ihr besser nicht zu nahe kommen.
Und was du vor allem nicht mit ihr machen solltest: Selfies! Die Selfies sind die Übeltäter der Läuseverbreitung. Vor allem Jugendliche stecken ihre Köpfe zusammen, um mit dem Smartphone ein gemeinsames Foto schießen zu können.
Wenn nun eine der beiden Personen Läuse hat, krabbelt die ein oder andere Laus bei Kopf-zu-Kopf-Berührung in den nächsten Haarschopf. Und das geht immer so weiter, denn Selfies werden meistens nicht nur mit der besten Freundin geschossen.

Quelle: Visualhunt

 

Studien belegen

Der modische Grund der Kopfläuseverbreitung wurde im Institut für Mikrobiologie an der Berliner Charité von Professor Hermann Feldmeier erforscht. Er erklärt, dass Läuse weniger durch Textil-, als Haarkontakt übertragen werden. Bei Selfies müssen sie also nicht weit krabbeln. Auf der Kleidung würden sie innerhalb von nur 4 Stunden austrocknen und sterben, da sie sich von Blut ernähren.

Quelle: Pixabay

 

Peinlich? Geht so.

Wie unangenehm es auch sein mag, die Verabredung mit Freunden abzusagen, weil du Läuse hast – es ist wichtig, die Nachricht zu verbreiten, weil du nicht weißt, wer sie bereits hat. Wird dem kein Einhalt geboten, kriechen sie weiterhin fröhlich von Foto zu Foto, von Kopf zu Schopf.
Denk daran: Kopfläuse haben ist kein Zeichen der mangelnden Hygiene, denn die nervigen Insekten nehmen sich jedem Kopf an, an den sie dran kommen.

GIF

Quelle: Giphy

 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!