Des Teufels Bann: Das unheimliche Buch der schwarzen Magie existiert wirklich!

23.05.2017
Kategorien grusel

Schwarze Magie dürfte den meisten nur aus Filmen und Literatur bekannt sein. Doch erinnern wir uns wohl alle an diese großen, unheimlichen Zauberspruchbücher, in denen all die unheimlichen Formeln zur Dämonenbeschwörung standen. Persönlich hat man ja eigentlich weniger mit solchen Dingen zu tun. Tatsächlich existieren solche Bücher auch in Wirklichkeit. „Clavis Inferni“ ist ein skandinavisches Buch über verdrehte Magie und ist in der okkultistischen Gemeinschaft als „Das Schwarze Buch“ bekannt.
 

Deutschlands dunkle Schule

Es wird erzählt, dass das Buch von Schülern und Schülerinnen der Schwarzen Schule in Wittenburg studiert wurde.

CreepyBasement


 

Eine eigene Sprache

Es handelte sich dabei um eine Schule in Deutschland, die sich der Praxis der Dunklen Künste widmete. Nur hier lernte man die seltsame Schrift zu entziffern. Es handelt sich um eine verwirrende Kombination aus Latein, Hebräisch und Agrippa.

CreepyBasement


 

Cyprianus

Der Autor dieses Buches ist als „Cyprianus“ aufgeführt. Diesen Namen haben im Laufe der Jahrhunderte immer wieder okkulte Schriftsteller angenommen.

CreepyBasement


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!