Wenn die große Liebe den Tod bedeutet: Katies und Daltons Schicksal ist unfassbar tragisch!

27.10.2016
Kategorien rührend


Es gibt Geschichten, von denen glaubt man, sie seien extra für die große Leinwand geschrieben worden. So dramatisch, so wunderschön und so tieftraurig sind sie. Die Liebes- und Lebensgeschichte von Katie und Dalton Prager ist so eine. Die beiden lernen sich als Teenager auf Facebook kennen – als Katie jemanden zum reden sucht, der versteht, was sie durchmacht. Denn die junge Frau leidet an Mukoviszidose, einer unheilbaren Erbkrankheit, bei der viele Körperorgane zähen Schleim produzieren. Vor allem die Lungen der Patienten sind betroffen; ein Leben ohne Atemgerät wird irgendwann unmöglich. Katie findet Dalton: Einen jungen Mann mit dem gleichen, schweren Schicksal. Ihre große Liebe und ihr Seelenverwandter. Doch ihre Geschichte hat kein Happy End.

 

Als Katie und Dalton sich das erste Mal treffen – sie sind junge 18 Jahre alt – fällt sie ihm sofort um den Hals und küsst ihn auf den Mund. Was der Beginn einer großen Liebe ist, ist gleichzeitig auch Katies Todesurteil. Denn Dalton leidet an einem Infekt, der bei Mukoviszidosepatienten tödlich endet. Um eine Ansteckung zu vermeiden, hatten Katies Ärzte ihr davon abgeraten, ihn persönlich zu treffen.

Katie und Dalton Prager | Unfassbar.es

Quelle: Facebook | Dalton and Katie Prager’s Transplant Page

 

Doch Katie weiß, dass sie und Dalton füreinander bestimmt sind. Sie steckt sich sofort bei ihm an.


Auf der nächsten Seite geht es weiter!