Make-up RICHTIG einsetzen: 12 häufige Beauty-Fehler und wie du sie vermeidest

19.09.2017
Kategorien lifestyle

Sich richtig gut schminken zu können ist eine Kunst, in der nur wenige geübt sind. Den Umgang mit Make-up haben sich die meisten Frauen einfach im Laufe des Lebens selbst beigebracht – durch viel ausprobieren. Dabei kann es passieren, dass sich einige Fehler in der Beauty-Routine einschleichen. Die folgenden 12 Fehler solltest du auf keinen Fall machen, wenn du super aussehen willst. Wir zeigen dir hier außerdem, wie es ganz einfach besser geht!
 

1. Das Verblenden vergessen

Das Bild auf der linken Seite lehrt uns das Fürchten: Die Augen sind mit schwarzem, flüssigem Eyeliner umrandet. Die Augenbrauen sind nicht betont, der Lidschatten viel zu hell und die Lippen sehen ebenfalls sehr blass aus. So machst du es besser: Nutze für deine Augen einen weichen Kajalstift und verblende ihn mit einem Wattestäbchen oder einem kleinen Schwämmchen. Besonders die äußeren Augenwinkel dürfen etwas dunkler geschminkt werden, so wirkt das Auge größer. Die Lippen sollten außerdem nie heller geschminkt werden als die natürliche Lippenfarbe – ansonsten sieht man schnell aus wie eine Wasserleiche!

Quelle: listotic


 

2. Trockenshampoo falsch benutzen

Trockenshampoo ist eine super Erfindung: Es besteht aus Puder und wird genutzt, um fettende Ansätze zu kaschieren. Das Puder saugt dabei das Fett auf und verleiht den Haaren zwischen zwei Haarwäschen wieder Griffigkeit. Achte beim Aufsprühen darauf, das Shampoo aus einer Distanz von ca. 20 cm auf das Haar zu sprühen. Lasse es dann erst einige Minuten einwirken und massiere es dann in die Haaransätze. Trockenshampoo kannst du übrigens auch direkt dann verwenden, wenn du deine Haare gerade gewaschen hast. So bleiben sie länger frisch und wirken zusätzlich voluminöser.

Quelle: listotic


 

3. Concealer falsch anwenden

Nutze deinen Concealer nicht nur direkt unter den Augen, um deine Augenringe abzudecken. Es ist viel besser, wenn du den Concealer in einem Dreieck nach unten hin spitz zulaufen lässt. Achte auch darauf, ihn gut zu verblenden. So schenkt dir dein Concealer einen mega Frischekick und lässt deine Haut strahlender wirken.

Quelle: listotic


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!