Bewegend, schrecklich, schön: Diese 16 alten Schnappschüsse garantieren Gänsehaut!

13.04.2017
Kategorien wtf


Als Louis Daguerre im Jahr 1835 ein Verfahren entwickelte, mit dem man Bilder schießen und entwickeln konnte, war nicht nur die Welt baff. Auch Daguerre selbst hätte sich sicher nie träumen lassen, was aus seiner kleinen, feinen Idee werden sollte: die Fotografie.

Heute knipsen wir ständig und überall Fotos – und müssen die nicht einmal mehr entwickeln lassen, weil unser Smartphone alles zwischenspeichert. Dabei entstehen Selfies, lustige Schnappschüsse und manchmal denkwürdige Momentaufnahmen, die uns nicht mehr loslassen.

Aber schon vor 100 Jahren waren die Leute besessen davon, Fotos zu machen. Es war nur mit deutlich mehr Aufwand verbunden als heute. Und die Ergebnisse? Stellenweise echt RICHTIG skurril!

 

1. Diese glückliche Dame trägt den auffälligsten Hut der Party.

Quelle: Viralnova

 

2. Entweder ist das ein sorgfältig geplanter Trick … oder der letzte Augenblick vor einer Katastrophe.

Quelle: Viralnova

 

3. Dieser Mann wurde als „Menschliche Schlange“ bekannt und hatte die Aufgabe, die gegnerischen Soldaten im 1. Weltkrieg abzulenken. Dürfte funktioniert haben.

Quelle: Viralnova

 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!