Bei diesen 7 wahren Horrorstorys vergeht dir das Lachen – oder bleibt für immer!

22.12.2016
Kategorien grusel


Amerikaner jagen sich gerne mit Gruselgeschichten, die sie „Urban Legends“, auf Deutsch „Düstere Legenden“ nennen, einen Schrecken ein.
Düstere Legenden erzählen von Horrorbegebenheiten, die angeblich wirklich passiert sind. Vielleicht trifft das nicht für jede der Legenden zu, doch viele davon sind tatsächlich wahr. Mit der Zeit wurden sie ausgeschmückt, wie bei der Stillen Post. Zum Schluss weiß kaum einer, was wirklich wahr ist.
Doch mindestens 7 der zahlreichen düsteren Legende sind belegt – und von diesen wollen wir euch erzählen.

 

1. Leichen unter dem Bett

1994, 1996 und 2003 fanden Hotelgäste Leichen unter ihrem Bett. Seitdem schauen viele Amerikaner erst unter das Bett, bevor sie sich im Hotel darauf legen. Die Angst von Kindern vor dem Mann unter dem Bett ist somit auch nicht unbegründet.
7 wahre düstere Legenden | Unfassbar.es

Quelle: Boredom Therapy

 

2. Die Buckley-Kinder

Die Kinder der Buckleys langweilten sich an Halloween und hackten ihrer Mutter deshalb den Kopf ab. Das Haus dekorierten sie mit ihren Armen und Beinen.
7 wahre düstere Legenden | Unfassbar.es

Quelle: Boredom Therapy

 

3. Russische Haut

In Russland wurde ein Mann an einem Baum hängend gefunden. Seine komplette Haut war abgezogen. Die Ermittlungen ergaben, dass diese „saubere“ Tat kein Tier hätte begehen können …
7 wahre düstere Legenden | Unfassbar.es

Quelle: Boredom Therapy

 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!