9 versteckte Zeichen deines Hundes und was sie bedeuten! Nr. 5 ist so wichtig zu wissen!

16.03.2017
Kategorien tierisch

Seit Jahrtausenden ist der Hund der beste Freund des Menschen. Wenn du selber das Glück hattest, mal einen Hund gehabt zu haben oder sogar jetzt gerade einen hast, dann weißt du: Oft braucht es nur einen Blick, eine Geste und beide wissen genau, was los ist! Für dieses blinde Verständnis zwischen Mensch und Hund braucht es jedoch ein kleines bisschen Übung! Wir haben hier 9 mal mehr, mal weniger auffällige Verhaltensweisen von Hunden und deren genaue Bedeutung für dich zusammengetragen – damit du beim nächsten Mal genau weißt, was deinem haarigen Gegenüber gerade durch den Kopf geht! 🙂

 

1. Wenn dir dein Hund Geschenke bringt, ist das ein gutes Zeichen, denn prinzipiell haben Geschenke bei Hunden die gleiche Bedeutung wie bei Menschen. Er will dir sagen: „Ich mag dich!“

Quelle: Brightside

 

2. Ist dein Hund mal wieder kräftig am Gähnen, kann das verschiedene Bedeutungen haben. Genau so wie ein müder Hund gähnt nämlich auch ein Hund, der einer Situation den Stress nehmen möchte (z.B. nach eigenem Fehlverhalten).

Quelle: Brightside

 

3. Wenn dein Hund regelmäßig Gegenstände im Haus anknabbert, solltest du dein eigenes Verhalten hinterfragen. Durch das Knabbern wird nämlich z.B. Angst und oft auch Langeweile abgebaut und verarbeitet.

Quelle: Brightside

 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!