Melissa entkam knapp dem Tod – doch ihr Leben nahm eine unglaubliche Wendung!

23.05.2017
Kategorien rührend

Eine Beziehung basiert auf Vertrauen. Ohne das geht es nicht und die Verbindung kann nur scheitern. Wie furchtbar ist es da, wenn aufgebautes Vertrauen ganz plötzlich und mit aller Brutalität zerstört wird? Wenn der Mensch, von dem du dachtest, dass er dich liebt, mit hasserfüllter Gewalt dein Leben beenden will? Melissa Dohme ist genau dies widerfahren. 32x stach ihr Freund auf sie ein. Doch Melissa überlebte. Sie kämpfte, sie setzte sich für andere Opfer ein, sie fasste neuen Lebensmut. Und sie verliebte sich wieder – in den Mann, der sie am schlimmsten Tag ihres Lebens beschützte. Melissa heiratete ihren Retter, einen Feuerwehr-Sanitäter – und beweist so, dass du nie aufgeben darfst, um dein Lebensglück zu finden.
 

Brutal ins Unglück gestürzt

Im Jahr 2012 war Melissa Dohme eine glückliche, voll im Leben und einer Beziehung stehenden Frau. Doch von heute auf morgen brach für sie die ganze Welt zusammen: Melissa wollte aufs College, weshalb ihr Freund Robert Lee Burton Jr. ausrastete.

Quelle: Lifebuzz


 

Er ließ sie zum Ausbluten zurück

Er verprügelte sie furchtbar, attackierte sie brutal mit einem Messer und ließ sie stark blutend vor ihrem Zuhause liegen. 32 Stichwunden zeugen davon, dass er versuchte, ihr auf grausame Art das Leben zu nehmen. Anschließend stellte er sich der Polizei.

Quelle: Lifebuzz


 

Dem Tod nur knapp entkommen

Im Krankenhaus fand sich die junge Frau aus Clearwater, Florida dick bandagiert, an lebenserhaltende Maschinen angeschlossen und mit Schläuchen in der Kehle wieder.

Quelle: Lifebuzz


 


Auf der nächsten Seite geht es weiter!